www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.deNachrichten & Infos: Seefahrt und Hafen aus Rostock und M-V

| 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 |

Güterumschlag der Seehäfen Mecklenburg-Vorpommerns weiterhin auf Wachstumskurs

Schwerin, 05.04.2007 Der Güterumschlag in den Seehäfen Mecklenburg-Vorpommerns stieg nach Angaben des Statistischen Amtes im Jahr 2006 auf 27,7 Millionen Tonnen. Damit lag er um 7,8 Prozent höher als 2005. Seit 1992 hat sich damit das Umschlagsvolumen um mehr als 10 Millionen Tonnen beziehungsweise um 57 Prozent erhöht. Der Umschlag in den deutschen Seehäfen insgesamt stieg im Jahr 2006 um 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Am Landesergebnis hat Rostock als größter Hafen mit einem Umschlag von 19,1 Millionen Tonnen, das entspricht einem Zuwachs von 11,1 Prozent, einen herausragenden Anteil. Davon entfielen 8,1 Millionen Tonnen auf den Fährverkehr, das sind 8,5 Prozent mehr als in 2005. Wismar erreichte eine Steigerung des Umschlagsvolumens um 2,6 Prozent auf 3,8 Millionen Tonnen. Der Hafen Sassnitz konnte das Ergebnis von 2005 um 1,5 Prozent steigern und erreichte eine Umschlagsmenge von 2,7 Millionen Tonnen. Im Hafen Stralsund hingegen ging der Umschlag um 2,6 Prozent auf 0,9 Millionen Tonnen zurück.

Vom Gesamtgüterumschlag der Seehäfen entfielen auf den Empfang 14,4 Millionen Tonnen und auf den Versand 13,3 Millionen Tonnen.

Zu den am meisten umgeschlagenen Güterarten gehörten landwirtschaftliche Erzeugnisse mit 6,3 Millionen Tonnen (+ 20,0 Prozent), darunter 3,6 Millionen Tonnen Getreide (+ 18,0 Prozent) und 2,7 Millionen Tonnen Holz und Kork (+ 22,4 Prozent), sowie Steine und Erden mit 3,4 Millionen Tonnen (+ 7,2 Prozent) und Mineralölerzeugnisse mit 2,1 Millionen Tonnen (+ 7,7 Prozent). Sonstige Transportgüter, die nicht näher klassifizierbar sind, da sie überwiegend in geschlossenen Ladeeinheiten wie Lastkraftwagen und Eisenbahnwagen transportiert werden, erreichten ein Umschlagsvolumen von 10,2 Millionen Tonnen (+ 9,8 Prozent). Das entspricht einem Anteil am Gesamtgüterumschlag von mehr als einem Drittel (36,7 Prozent). Eine Seite Zurück

Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text