www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.de Blitzlichter aus Rostock und MV

173. Rostocker Hafenstammtisch am 15. Januar 2008
Unter dem Motto "Globale Klimakatastrophen - laufen die Meere über, brechen die Küsten ab?"

Bild: Warnemünder Baltic Point Rostock, 05.11.2007 Beunruhigende Berechnungen zeigen, dass durch den Anstieg des Meerwassers und Uferabsenkungen jedes Jahr ganze Küstenstriche verloren gehen. Klimaveränderungen beeinflussen schon jetzt die Fischbestände der Ostsee, während ein Greifswalder Geologe für unsere Breiten 2010 eine extreme Sturmflut voraussagt.

Panikmache oder reale Bedrohung? Diesen Fragen möchte sich der 173. Rostocker Hafenstammtisch stellen. Unter dem Motto "Globale Klimakatastrophen - laufen die Meere über, brechen die Küsten ab?" wird über neue Fragen und Aufgabenstellungen für Fachleute maritimer Institutionen und Wissenschaftler diskutiert.

Termin
Am Dienstag, den 20. November 2007 um 19:00 Uhr im Warnemünder Baltic Point am Passagierkai.
Zuvor, ab 18.30 Uhr tritt der Shantychor "De Klaashahns" auf.

Die Stammtisch-Moderatoren Regina Rösler und Horst Marx befragen Experten zu Auswirkungen weltweiter Klimaveränderungen auf Deutschland und unser Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, aber auch zu Konsequenzen für Fischerei, Schifffahrt, Küstenschutz und den Tourismus.

Nachfolgende Gesprächspartner wurden eingeladen:

Dr. Reiner Tiesel, Meteorologe
Hans- Joachim Meier, Leiter des Staatlichen Amtes für Umwelt und Natur Rostock
Holger Brydda, Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund
Dr. Jürgen Holfort, Leiter des Warn- und Eisdienstes im Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Rostock

Die Veranstaltung ist öffentlich, Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text