www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.de Blitzlichter aus Rostock und MV

Übersicht - Bilder: Rostock - SeehafenLiebherr MCCtec Rostock GmbH

Liebherr baut Standort aus

Seidel: Unternehmen stellt weiter ein, Fachkräfte gesucht
Der international tätige Maschinenbauhersteller Liebherr erweitert seine Produktion am Standort Rostock. "Die Liebherr MCCtec Rostock GmbH baut die Produktionshalle aus, zudem wird in die Betriebsausstattung investiert", sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Jürgen Seidel bei einem Unternehmensbesuch am Donnerstag in Rostock. So entstehen weitere Sozial- und Büroräume sowie ein stationärer Prüfstand zur Prüfung der Schiffs- und Offshore-Krane. Des weiteren wird in die Maschinentechnik investiert, beispielsweise werden Gabelstapler oder Schwerlastplattformwagen angeschafft.

Am Standort in Rostock arbeiten 1.000 Mitarbeiter. "Das Unternehmen will künftig weiter wachsen. Trotz der wirtschaftlich schwierigen Situation stellt Liebherr ein. Gut qualifizierte Fachkräfte werden vor Ort benötigt", so Seidel weiter. Gesucht werden unter anderem Stahlbauer, Schweißer, Werkstattprüfer, Hydraulikschlosser, Elektriker und CNC-Bohrwerksdreher.

"In der Hansestadt können vor allem großdimensionierte Maschinen mit einem Eigengewicht von bis zu 500 Tonnen direkt an der Kaikante produziert werden", sagte Seidel. Seit 2005 werden in Rostock maritime Krane und Anlagen produziert. Dazu gehören beispielsweise Hafenmobilkrane (selbst fahrende Krane mit bis zu 200 Tonnen Hubkraft, die an den Kaikanten selbstständig in alle Richtungen fahrbar sind), Reachstaker (transportieren und stapeln einzelne Container auf kurzen Strecken und Güterumschlagplätzen), Schiffskrane (fest auf Cargoschiffen montierte Krane mit bis zu 400 Tonnen Hublast) sowie Offshorekrane (auf schwimmenden Ölförderanlagen fest montierte Krane mit bis zu 1.600 Tonnen Hublast, die auch auf Schiffen montiert werden können).

"Die Produktion von Schiffs- und Offshorekranen sowie die Komponentenfertigung für Containerbrücken wird hier weiter am Standort konzentriert", sagte Seidel.

Liebherr ist an 29 Standorten in zwölf Ländern aktiv, weltweit werden fast 30.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zur Produktionspalette gehören neben Krananlagen und mittelschweren Dieselmotoren auch Kühltechnik. In der Touristik ist Liebherr mit Hotels beispielsweise in Irland, Deutschland und Österreich vertreten.Eine Seite Zurück

Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text